Style me Reza

Folgen Sie uns auch auf anderen Social Networks.

Make-Up Zeitreise von der Antike bis Heute

Los geht es auf eine Zeitreise von der Antike zur heutigen Zeit. Nächste Haltestellen: 20er, 60er&70er und die 80er. Also anschnallen und Augen auf, denn es gibt einiges zu sehen!

Den Unterricht am letzten Sonntag hielt Nikki ab. Eine Schülerin aus Reza’s letztem Kurs, die nach der Ausbildung quasi „übernommen“ wurde und momentan 4 Tage in der Woche bei Reza Shari House of Beauty als Make-Up Artistin arbeitet. Kurz vor der Prüfung begrüßten wir den Unterricht mit Nikki. Nicht nur wegen der Schminkpraxis, sondern auch aufgrund ihren nützlichen Erfahrungen, Tipps und Tricks im Hinblick auf die Abschlussprüfung, die in rund einem Monat stattfindet.

Starten wir also chronologisch in der Antike, mit der ägyptischen Königin Cleopatra, die durch blau, olive und gold ihre Rehaugen zum Strahlen brachte und zusätzlich durch auffällig geschwungene Lidstriche unterstützte. Die Zeichnungen um die Augen, die beinahe schon kleinen Gemälden ähneln sind bezeichnend für das Make-Up der Antike. Diesen Look adaptierten wir in unserem persönlichen Stil auf unseren Schminkpartnerinnen. Es dauerte nicht lang, bis zehn Cleopatras den Raum füllten. Nicht ganz alltagstauglich, aber definitiv ein spezieller Look:

Alisa Antike Niki Antike Aileen Antike


Mit großen Schritten landen wir danach in den 20er’n, in denen sich Frauen ganz im Zeichen der Gleichberechtigung mit Bubikopf, verwischen Smokey Eyes und dunkeln Lippen ins rechte Licht rückten. Unsere Mitschülerinnen Aileen und Yonca bereiteten einen sehr ausfühlichen Vortrag über Mode, Make-Up und Haare in den 20er als Projektarbeit vor. Ebenfalls als Projektarbeit vorgestellt wurden die 60er&70er. Diesmal von Giovana und tadaa: mir!
In Make-up Manier der 60er Ikone Twiggy ist die typische „Banane“ das absolute Markenzeichen der 60’s. Der Trend des androgynen, puppenhaften Looks bleibt bis in die 70er bestehen und ist definitiv bis heute noch tragbar.

Abschminken und von vorne. Wir halten in den 80ern, wobei wir sicherlich den meisten Spaß hatten und wirklich mega Looks entstanden sind. Typisch für die 80er, Madonna sei dank: Neon, Pink, Babyblau und 1-2 Extraportionen Rouge - mein persönlicher Albtraum, jedoch wichtiger Meilenstein in der Make-Up-Geschichte. Für die nächste Bad Taste Party sicherlich nachschminkbar:

Gio 80s Gül 80s Yonca 80s


Angekommen im Heute. Contouring, Strobing und Baking bestimmen die Instagramtutotials. Wir modelieren Gesichter gar neu, setzen Gesichtspartien zurück wo wir andere hervorheben und verzichten auf auffällige Augenschattierungen. Mit einem Look, mit welchem wir getrost den Kurs verlassen und in den Feierabend starten konnten:

Sandra heute Yonca heute Aileen heute


Mehr Bilder und die kompletten Vorher-Nachher Verwandlungen könnt ihr jeden Sonntag auf dem Instagram Account von @rezasharihouseofbeauty verfolgen!

Tags: Make-up Akademie

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Unternehmen

Reza Shari
House of Beauty
Friedrichsplatz 3
68165 Mannheim
Fon (0621) 46 27 21 20
Mail info@rezashari.com

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag 10.00 - 19.00 Uhr
Samstag 10.00 - 18.00 Uhr

Bitte beachten Sie unsere verlängerten Öffnungszeiten im Dezember.

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

Erfahrungen & Bewertungen zu Reza Shari House of Beauty anzeigen

             

Reza Shari - Vom Flüchtling zum Self-made-man

testtttt
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.